Erfolg - Neuer Accord vereinbart
Großer Erfolg für die weitere Verbesserung der Arbeitsbedingungen in Bangladesch: Nach intensiven Verhandlungen wurde ein neuer Accord als Konzept für Arbeitssicherheit in der Textilindustrie erarbeitet. Die Otto Group bringt sich seit 2013 aktiv im Accord ein und befürwortet ausdrücklich, dass die neue Vereinbarung nun nicht nur alle relevanten Stakeholder - Unternehmen, Gewerkschaften und nationale Akteure - mit einbezieht, sondern zudem die Perspektive eröffnet, das erfolgreiche Konzept zukünftig auch auf weitere Länder auszuweiten. Mehr dazu hier (in englischer Sprache) >>
Themen, die uns bewegen
Die Otto Group beschäftigt sich mit den Kernfragen einer modernen Gesellschaft, darunter die Zukunft der Arbeit, werteorientiertes Handeln sowie Chancen und Herausforderungen der Gegenwart. Dabei haben wir den klaren Anspruch, unternehmerisch und zugleich mit einem Blick für die Folgen unseres Handelns zu arbeiten. >>
Das Nachhaltigkeitsmagazin „NOW“ der Otto Group in Kooperation mit GEO
In Kooperation mit den Herausgebern des Magazins GEO aus dem Hause Gruner + Jahr hat die Otto Group das Nachhaltigkeitsmagazin „NOW“ auf den Markt gebracht. Das Heft beleuchtet kritisch die Nachhaltigkeitsaktivitäten der Otto Group und ihrer Stiftungen und beschreibt die Herausforderungen, denen sich die Otto Group als weltweit agierender Konzern bei der Übernahme von Verantwortung im gesellschaftspolitischen Kontext stellen muss >>
Kreislaufwirtschaft – Die Antwort auf drängende Klimafragen?
Die Kombination aus steigendem Konsum und geringen Recyclingquoten trägt zum Überschreiten der Belastungsgrenzen unserer Erde bei. Die Otto Group stellt sich dieser globalen Herausforderung eines stetig zunehmenden Ressourcenverbrauchs und macht sich auf den Weg hin zu einer Circular Economy >>
Nachhaltigkeitsmagazin NOW - Interview Michael Otto
Wie die Welt retten? Ranga Yogeshwar, einer der bekanntesten deutschen Wissenschaftsjournalisten, und Otto Group Aufsichtsratsvorsitzender Prof. Dr. Michael Otto im Gespräch über den Klimawandel, Corona, Konsum und Digitalisierung >>
Der Geschäftsbericht 2020/21 der Otto Group
Aufgrund der langjährigen, konsequenten und fokussierten digitalen Transformation der Geschäftsmodelle und Vertriebskanäle und des gelebten Kulturwandels befindet sich die Otto Group nach dem Geschäftsjahr 2020/21 in einer sehr guten Position. Mit einer Weiterentwicklung der bisherigen fokussierten Wachstumsstrategie für die kommenden Jahre haben wir uns neue, noch ambitioniertere Ziele gesetzt. Mehr dazu im Geschäftsbericht >>
Unsere Strategie: Der Otto Group Path
Wer seine Ziele kennt, findet den Weg. Der Otto Group Path schafft Klarheit für die kommenden Jahre und zeigt auf, mit welchem Anspruch, welchen Werten und auf welchen Wegen wir die Vision der Gesellschafter "Responsible Commerce that inspires" mit Leben füllen wollen. >>
Fünfte Otto Group Trendstudie zum ethischen Konsum
Ist die Covid-19-Pandemie ein Wellenbrecher für den Trend des ethischen Konsums oder hat die Unsicherheit durch Corona dem Verbraucher die Relevanz bewussteren Konsums noch einmal verdeutlicht? Hinweise gibt die fünfte Otto Group Trendstudie zum ethischen Konsum >>
Ökobilanz beim Shoppen - Wer macht das Rennen?
Aussagen zur Klimabilanz der verschiedenen Einkaufsszenarien könnten unterschiedlicher nicht sein. Die einen verdammen den Onlinekauf, die anderen preisen ihn als besonders umweltfreundlich im Vergleich zum Einkauf im stationären Einzelhandel. Was soll, was kann man glauben? Fest steht, es ist komplex.>>
5 Jahre Kulturwandel in der Otto Group
Ende 2015 haben wir uns mit dem Kulturwandel 4.0 auf den Weg in die digitale Zukunft gemacht. Eine Reise ins Ungewisse. Was hat sich getan? Was haben wir gelernt? Und wo stehen wir heute? Zeit für eine kurze Zwischenbilanz >>
Initiative ZukunftsWerte - Start eines Diskurses zu digitaler Transformation
Die Otto Group will einen Beitrag zum gesellschaftlichen Diskurs über die Verantwortung von Unternehmen in Zeiten des digitalen Wandels, - unter Berück­sichtigung auch der Auswirkungen der Corona-Krise -, leisten. Im Rahmen der Initiative ZukunftsWerte wollen wir uns gemeinsam mit anderen Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft die richtigen Fragen stellen, mögliche Lösungen diskutieren und am Ende im Schulter­schluss mit relevanten Akteuren konkrete Handlungs­optionen entwickeln >>
Erfolg - Neuer Accord vereinbart
Großer Erfolg für die weitere Verbesserung der Arbeitsbedingungen in Bangladesch: Nach intensiven Verhandlungen wurde ein neuer Accord als Konzept für Arbeitssicherheit in der Textilindustrie erarbeitet. Die Otto Group bringt sich seit 2013 aktiv im Accord ein und befürwortet ausdrücklich, dass die neue Vereinbarung nun nicht nur alle relevanten Stakeholder - Unternehmen, Gewerkschaften und nationale Akteure - mit einbezieht, sondern zudem die Perspektive eröffnet, das erfolgreiche Konzept zukünftig auch auf weitere Länder auszuweiten. Mehr dazu hier (in englischer Sprache) >>
1
Themen, die uns bewegen
Die Otto Group beschäftigt sich mit den Kernfragen einer modernen Gesellschaft, darunter die Zukunft der Arbeit, werteorientiertes Handeln sowie Chancen und Herausforderungen der Gegenwart. Dabei haben wir den klaren Anspruch, unternehmerisch und zugleich mit einem Blick für die Folgen unseres Handelns zu arbeiten. >>
2
Das Nachhaltigkeitsmagazin „NOW“ der Otto Group in Kooperation mit GEO
In Kooperation mit den Herausgebern des Magazins GEO aus dem Hause Gruner + Jahr hat die Otto Group das Nachhaltigkeitsmagazin „NOW“ auf den Markt gebracht. Das Heft beleuchtet kritisch die Nachhaltigkeitsaktivitäten der Otto Group und ihrer Stiftungen und beschreibt die Herausforderungen, denen sich die Otto Group als weltweit agierender Konzern bei der Übernahme von Verantwortung im gesellschaftspolitischen Kontext stellen muss >>
3
Kreislaufwirtschaft – Die Antwort auf drängende Klimafragen?
Die Kombination aus steigendem Konsum und geringen Recyclingquoten trägt zum Überschreiten der Belastungsgrenzen unserer Erde bei. Die Otto Group stellt sich dieser globalen Herausforderung eines stetig zunehmenden Ressourcenverbrauchs und macht sich auf den Weg hin zu einer Circular Economy >>
4
Nachhaltigkeitsmagazin NOW - Interview Michael Otto
Wie die Welt retten? Ranga Yogeshwar, einer der bekanntesten deutschen Wissenschaftsjournalisten, und Otto Group Aufsichtsratsvorsitzender Prof. Dr. Michael Otto im Gespräch über den Klimawandel, Corona, Konsum und Digitalisierung >>
5
Der Geschäftsbericht 2020/21 der Otto Group
Aufgrund der langjährigen, konsequenten und fokussierten digitalen Transformation der Geschäftsmodelle und Vertriebskanäle und des gelebten Kulturwandels befindet sich die Otto Group nach dem Geschäftsjahr 2020/21 in einer sehr guten Position. Mit einer Weiterentwicklung der bisherigen fokussierten Wachstumsstrategie für die kommenden Jahre haben wir uns neue, noch ambitioniertere Ziele gesetzt. Mehr dazu im Geschäftsbericht >>
6
Unsere Strategie: Der Otto Group Path
Wer seine Ziele kennt, findet den Weg. Der Otto Group Path schafft Klarheit für die kommenden Jahre und zeigt auf, mit welchem Anspruch, welchen Werten und auf welchen Wegen wir die Vision der Gesellschafter "Responsible Commerce that inspires" mit Leben füllen wollen. >>
7
Fünfte Otto Group Trendstudie zum ethischen Konsum
Ist die Covid-19-Pandemie ein Wellenbrecher für den Trend des ethischen Konsums oder hat die Unsicherheit durch Corona dem Verbraucher die Relevanz bewussteren Konsums noch einmal verdeutlicht? Hinweise gibt die fünfte Otto Group Trendstudie zum ethischen Konsum >>
8
Ökobilanz beim Shoppen - Wer macht das Rennen?
Aussagen zur Klimabilanz der verschiedenen Einkaufsszenarien könnten unterschiedlicher nicht sein. Die einen verdammen den Onlinekauf, die anderen preisen ihn als besonders umweltfreundlich im Vergleich zum Einkauf im stationären Einzelhandel. Was soll, was kann man glauben? Fest steht, es ist komplex.>>
9
5 Jahre Kulturwandel in der Otto Group
Ende 2015 haben wir uns mit dem Kulturwandel 4.0 auf den Weg in die digitale Zukunft gemacht. Eine Reise ins Ungewisse. Was hat sich getan? Was haben wir gelernt? Und wo stehen wir heute? Zeit für eine kurze Zwischenbilanz >>
10
Initiative ZukunftsWerte - Start eines Diskurses zu digitaler Transformation
Die Otto Group will einen Beitrag zum gesellschaftlichen Diskurs über die Verantwortung von Unternehmen in Zeiten des digitalen Wandels, - unter Berück­sichtigung auch der Auswirkungen der Corona-Krise -, leisten. Im Rahmen der Initiative ZukunftsWerte wollen wir uns gemeinsam mit anderen Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft die richtigen Fragen stellen, mögliche Lösungen diskutieren und am Ende im Schulter­schluss mit relevanten Akteuren konkrete Handlungs­optionen entwickeln >>
11
 
#ottogroup
 
 
 

Otto Group folgen

 

Otto Group Unterwegs

  • Retten Programmierer*innen die Welt?

    Retten Programmierer*innen die Welt?

    Von Redaktion ottogroupunterwegs

    Der Klimawandel ist die große Herausforderung unserer Zeit. Dabei kommen uns oft Bilder von Autos, Massentierhaltung oder brennenden Müllbergen in den Kopf. In unserer hochdigitalisierten und vernetzten Welt wird aber ein anderer Bereich immer relevanter: Sustainable Programming. Retten Programmierer *innen die Welt?

    mehr erfahren

    Weitere Artikel

  • World Cotton Day: Wie gelingt nachhaltiger Baumwollanbau?

    World Cotton Day: Wie gelingt nachhaltiger Baumwollanbau?
  • Zwischen Skepsis und Verheißung: Wie können wir künstliche Intelligenz verantwortungsvoll einsetzen?

    Zwischen Skepsis und Verheißung: Wie können wir künstliche Intelligenz verantwortungsvoll einsetzen?
  • Was sich Verbraucher*innen künftig in Geschäften wünschen

    Was sich Verbraucher*innen künftig in Geschäften wünschen