Corporate Digital Responsibility

Corporate Digital Responsibility

Die Digitalisierung ist Chance und Herausforderung zugleich. Sie verändert unseren Alltag und unser Arbeitsleben. Auf welche Art und Weise diese stete Transformation abläuft, liegt in unser aller Hand. Deshalb entwickelt die Otto Group Lösungen für eine werteorientierte Digitalisierung. Und wir fördern über Initiativen und Projekte den gesellschafts­übergreifenden Diskurs, um gemeinsam mit anderen Unternehmen, mit Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft einen verantwortungsvollen Rahmen zu schaffen – für eine Digitalisierung, die dem Menschen zugewandt ist.



Corporate Digital Responsibility im Detail

Datenschutz

Datenschutz ist für die Otto Group viel mehr als eine rechtliche Vorgabe, wie sie in der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) niedergelegt ist. Diese Richtlinien bilden für uns ein Mindestmaß, das wir selbstverständlich einhalten, aber in einzelnen Punkten überbieten – was in einer Vielzahl von Guidelines bindend fixiert ist. Wir verstehen Datenschutz als ethische Verpflichtung. Der sichere und vertrauensvolle Umgang mit den Daten unserer Kund*innen ist Teil dessen, was wir als unsere digitale Verantwortung verstehen. Das Vertrauen unserer Kund*innen ist Basis unseres Wachstums.

Digitale Bildung und Teilhabe

Die Digitalisierung erfordert Flexibilität. Lebenslanges Lernen und damit die stete Weiterentwicklung von Kenntnissen und Fähigkeiten sind essentiell, um in der Geschwindigkeit des digitalen Wandels mithalten zu können. Unsere Mitarbeiter*innen brauchen deshalb Werkzeuge, mit deren Hilfe sie sich weiterbilden können. Es liegt in unserer Verantwortung, hierzu passende Angebote zu schaffen. Mit der Weiterbildungsinitiative TechUcation werden wir dieser Aufgabe gerecht. Gleichzeitig ist es im Sinne der digitalen Teilhabe wichtig, dass unsere Angebote, etwa im Online-Handel, barrierefrei sind. Sie müssen intuitiv anwendbar sein. Damit auch Menschen ohne besondere Expertise sie in Anspruch nehmen können. Daran arbeiten wir jeden Tag.

Wertebasierte Digitalökonomie

Wir setzen uns für eine eigenständige, wettbewerbsfähige und werte­basierte Digital­ökonomie in Europa ein. Für ein Modell, das sich vom US-amerikanischen und chinesischen Weg abhebt, indem es den Regeln der sozialen Marktwirtschaft folgt, von Respekt der Gesellschaft gegenüber nachhaltigem Wirtschaften geprägt ist und den Menschen ins Zentrum des digitalen Wandels stellt. Dieses Modell setzt also auf einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen, ohne den unternehmerischen Erfolg aus den Augen zu verlieren. Wir wollen gemeinsam mit Politik, Wissenschaft und Wirtschaft die Zukunftsfähigkeit des deutschen und europäischen Standorts sichern. Für ein gesundes Wachstum, das nicht auf Kosten von Menschen, sozialem Frieden und Umwelt geht.