Zertifiziertes Holz

Nachhaltige Forstwirtschaft ist das Fundament für den Klimaschutz. Der Erhalt unserer Wälder ist daher für die Otto Group ein großes Anliegen.

Eingesetzt wird der Rohstoff Holz bei uns vorwiegend für Holzmöbel, aber auch für Katalogpapier. Denn trotz des inzwischen klar dominierenden E-Commerce-Anteils am Handelsumsatz nutzen immer noch viele Kunden die Kataloge als Inspirationsquelle.

Wichtig ist für uns, dass die Otto Group den Einsatz von Tropenholz nur gestattet, wenn dieses FSC®-zertifiziert ist und ein gültiges FSC® -Zertifikat vorliegt. Das FSC®-Logo auf Holz- und Papierprodukten signalisiert dem Verbraucher, dass das Holz aus verantwortungsvoller Waldbewirtschaftung stammt.

Möbel

Von der Kommode aus Eichenholz bis zum Garderobenschrank aus Holzwerkstoff: Die Möbelstrategie  der Otto Group hat die vollständige Umstellung des Holzmöbelsortiments von Eigen-, Lizenz- und strategisch relevanten Fremdmarken auf Artikel aus verantwortungsvolle Waldwirtschaft bis 2025 zum Ziel – sichtbar durch die Zertifizierung nach dem Standard des Forest Stewardship Council® (FSC®). Aktuell liegt der Anteil von FSC-zertifiziertem Holz bei 74 Prozent. 

Eine Herausforderung stellt die die geringe Abdeckung FSC-zertifizierter Wälder in Deutschland (nur ca. 12 Prozent) dar, wodurch es zu einem Mangel an lokal verfügbarem FSC-Holz kommt. Dennoch forcieren wir das Thema FSC stark bei der Wahl neuer Lieferanten und wollen auch die Produktion in Deutschland weiterhin unterstützen, statt auf andere Beschaffungsmärkte auszuweichen. Der Import von Holzprodukten mit FSC-Siegel stellt für uns keine Alternative zur regionalen Holzherkunft dar, da jene eine deutlich negativere CO2-Bilanz haben. 

 

FSC® - Für eine verantwortungsvolle Waldwirtschaft

Die Nichtregierungsorganisation Forest Stewardship Council® (FSC®) verfolgt das Ziel einer schonenden Waldnutzung und definiert dafür weltweit einheitliche Standards. So werden eine unkontrollierte Abholzung, die Verletzung der Menschenrechte oder eine zu große Belastung der Umwelt vermieden und grundlegende Waldfunktionen erhalten. Die Zertifizierung der Wertschöpfungskette vom Wald bis in den Handel schafft Transparenz und gibt dem Verbraucher Orientierung. Die Otto Group ist seit Ende der 1990er Jahre Förderer des FSC und seit 2006 offizielles Mitglied im Forest Stewardship Council® Deutschland. Sie hat ihre Zusammenarbeit mit dem FSC® intensiviert und fördert den Austausch: Gemeinsam beraten wir Möbellieferanten zur Umstellung auf eine FSC®-Zertifizierung und engagieren uns für eine bessere Verfügbarkeit und eine erhöhte Nachfrage von FSC®-zertifizierten Holzwerkstoffen in Deutschland.

 

Papier

Auch der verantwortungsvolle Umgang mit Holz für die Herstellung von Druckerzeugnissen oder Kartonagen ist ein wichtiger Hebel für den Umweltschutz. Die Otto Group hatte sich das Ziel gesetzt, den Anteil an FSC-zertifiziertem Papier für Kataloge und Werbemittel bis 2020 auf 60 Prozent zu erhöhen. Dieses Ziel haben wir mit 68 Prozent im Jahr 2020 übertroffen. Auch in unserer neuen CR-Strategie setzen wir uns eine konkrete Kennzahl für die weitere Erhöhung des Anteils an zertifiziertem Papier: Bis 2025 werden wir 100 Prozent nachhaltiges Katalogpapier für Werbezwecke verwenden.

 

Teilen

Dokumente

Nachhaltigkeitsberichte, Studien und Verhaltenskodizes

Otto Group erweitert FSC®-zertifiziertes Möbelsortiment

Teilen