Zertifiziertes Holz

Nachhaltige Forstwirtschaft ist das Fundament für den Klimaschutz. Der Erhalt unserer Wälder ist daher für die Otto Group ein großes Anliegen.

Eingesetzt wird der Rohstoff Holz bei uns vorwiegend für Holzmöbel, aber auch für Katalogpapier. Denn trotz des inzwischen klar dominierenden E-Commerce-Anteils am Handelsumsatz nutzen immer noch viele Kunden die Kataloge als Inspirationsquelle.

Wichtig ist für uns, dass die Otto Group den Einsatz von Tropenholz nur gestattet, wenn dieses FSC®-zertifiziert ist und ein gültiges FSC® -Zertifikat vorliegt. Das FSC®-Logo auf Holz- und Papierprodukten signalisiert dem Verbraucher, dass das Holz aus verantwortungsvoller Waldbewirtschaftung stammt.

Möbel

Die Möbelstrategie der Otto Group hat die vollständige FSC®-Zertifizierung des Holzmöbelsortiments zum Ziel. Mit ca. 32.000 Artikeln ist der Anteil an Möbeln mit FSC-zertifiziertem Holz bei der Otto Group im Jahr 2017 auf 52 Prozent gestiegen. Dies entspricht einer Zunahme um sechs Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahr. Damit gehört der größte Möbel-Onlinehändler im DACH Raum weiter zu den Vorreitern und leistet mit dem Angebot zertifizierter Holzmöbel einen wichtigen Beitrag zum Klima- und Artenschutz. 

Die Otto Group befindet sich auf einem guten Weg zur vollständigen FSC®-Zertifizierung des Holzmöbelsortiments, hat jedoch in Abstimmung mit den relevanten Nicht-Regierungsorganisationen und der Prüfgesellschaft PwC das Zieljahr für 100% FSC-zertifizierte Möbel von 2020 auf 2025 geändert. Hauptgrund ist eine nicht marktgerechte Verfügbarkeit von FSC-zertifizierten Holzwerkstoffen (Spanplatte/MDF) aus Deutschland. Die Otto Group hat ihren Austausch mit dem FSC® deshalb verstärkt und setzt sich unter anderem auch mit anderen Möbelhändlern für eine bessere Verfügbarkeit sowie eine erhöhte Nachfrage von FSC®-zertifizierten Holzwerkstoffen in Deutschland ein. 

Papier

Auch der verantwortungsvolle Umgang mit Holz für die Herstellung von Druckerzeugnissen oder Kartonagen ist ein wichtiger Hebel für den Umweltschutz. Daher will die Otto Group über ihre Papierstrategie den Anteil an FSC®-zertifiziertem Katalogpapier bis 2020 auf 60 Prozent erhöhen. 

Im Jahr 2017 steigerte die Otto Group den Anteil an zertifiziertem Papier von 34 Prozent auf 43 Prozent. Dies entspricht einer Gesamtmenge von mehr als 85.000 Tonnen FSC-Papier im Jahr 2017. Gleichzeitig senkte die Otto Group ihren gesamten Papierverbrauch für Kataloge und Werbemittel um etwa 10 Prozent. Im vergangenen Jahr wurde zudem die Erhöhung der Zielwerte der Papierstrategie über 2018 hinaus geprüft und beschlossen: Bis 2019 soll der Anteil an FSC®-zertifiziertem Papier 55 Prozent, bis 2020 60 Prozent betragen.

 

Die Otto Group ist seit Ende der 1990er Jahre Förderer des FSC und seit 2006 offizielles Mitglied im Forest Stewardship Council® Deutschland und feierte 2016 sein 10-jähriges Mitgliedsjubiläum. Der Forest Stewardship Council (FSC) ist eine internationale gemeinnützige und unabhängige Organisation, die sich für den Schutz des Waldes durch verantwortungsvolle Holzentnahme und den damit verbundene Erhalt der Biodiversität einsetzt.


Teilen

Dokumente

Nachhaltigkeitsberichte, Studien und Verhaltenskodizes

Otto Group erweitert FSC®-zertifiziertes Möbelsortiment

Teilen