06.10.20222min

Carolin Klar wird neue Geschäftsführerin bei Bonprix

Carolin Klar, aktuell Vice President Productmanagement, wird Mitglied der Geschäftsführung bei der Bonprix Gruppe und das Unternehmen beginnend ab dem 1. März 2023 gemeinsam mit Dr. Richard Gottwald (Vorsitzender), Markus Fuchshofen und Dr. Kai Heck leiten. Sie folgt auf Rien Jansen, der mit Wirkung zum 28. Februar 2023 in den Ruhestand geht. Carolin Klar verantwortet künftig die Bereiche Einkauf, Beschaffung und Corporate Responsibility.

Carolin Klar, diplomierte Textil- und Wirtschaftsingenieurin, stieg 2008 - nach einer Station in der Marktforschung der Handelsfachzeitschrift „Textilwirtschaft“ (DFV Mediengruppe) - bei Bonprix im Sortimentsmarketing ein und wechselte 2011 in das Productmanagement, wo sie ab 2012 als Head of Productmanagement für einen Teil der modischen Damenoberbekleidung (DOB) verantwortlich war. In dieser Position hat sie die modische DOB zu einem markenprägenden Sortiment von Bonprix ausgebaut.

Seit 2018 ist die 43-Jährige in der Position als Vice President Productmanagement für verschiedene Sortimentsbereiche bei Bonprix verantwortlich. In dieser Zeit hat sie die strategische Neuausrichtung der von ihr verantworteten Sortimente und die Entwicklung neuer Fashion-Formate erfolgreich vorangetrieben sowie die Digitalisierung und agile Transformation der Einkaufs- und Kreativprozesse entscheidend mitgestaltet.
Marcus Ackermann, Konzern-Vorstand Multichannel Distanzhandel: „Carolin Klar bringt neben ihrer hervorragenden Fachexpertise sowie ihrer umfassenden Markt- und Produktkenntnis eine ausgeprägte Leidenschaft für Mode mit. Mit diesem Hintergrund wird sie als Teil der Geschäftsführung wichtige Impulse setzen und Bonprix auf dem weiteren Weg eines erfolgreichen Fokusunternehmens der Otto Group entscheidend voranbringen.”

Dr. Richard Gottwald, CEO der Bonprix Gruppe: “Mit Carolin Klar haben wir eine Geschäftsführerin, die Modekompetenz mit Digitalkompetenz verbindet und damit den digitalen Wandel zu einer führenden Online-Fashion-Marke weiter gestalten wird. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit.”

Rien Jansen gehört der Geschäftsführung des Unternehmens seit 2010 an. Der Niederländer zeichnet verantwortlich für die Bereiche Kreativeinkauf und Beschaffung. Darüber hinaus hat Rien Jansen den neuen Geschäftsbereich Corporate Responsibility aufgebaut und entscheidend vorangetrieben. Unter Jansens Führung wurde die modische Ausrichtung der Marke Bonprix deutlich gestärkt.

Vor seiner Zeit bei Bonprix war Rien Jansen in verschiedenen internationalen Handelsunternehmen im Bereich Einkauf tätig, zuletzt als Commercial Director bei der holländischen Holdinggesellschaft Logo International.

Marcus Ackermann, Konzern-Vorstand Multichannel Distanzhandel: „Die Otto Group verliert mit Rien Jansen eine echte Führungspersönlichkeit und einen Unternehmer im besten Sinne des Wortes. Rien Jansen versteht es hervorragend, zu inspirieren und zu motivieren. Damit und mit seiner großen Fashion-Expertise hat er die Marke Bonprix in den vergangenen Jahren entscheidend mitgeprägt. Für den neuen Lebensabschnitt wünschen wir Rien Jansen alles erdenklich Gute.“

Weitere Informationen

Medienkontakt

Thomas Voigt
+49 40 6461 4010
thomas.voigt@ottogroup.com

Martin Zander
+49 40 6461 2820
martin.zander@ottogroup.com

Über die Otto Group

Founded in 1949 in Germany, the Otto Group is today a globally operating e-commerce and service Group with around 43,000 employees in 30 significant corporate groups, primarily present in the three economic areas of Germany, the rest of Europe, and the USA. Its business activities extend to the Platforms, Brand Concepts, Retailers, Services, and Financial Services segments. In the 2021/22 financial year (28 February), the Otto Group generated revenue of EUR 16.1 billion. With online sales of around EUR 12.1 billion, the Otto Group is among the world’s largest online retailers. The Group’s main strength is its broad-based presence with various ranges of products for diverse target groups in important regions around the world. A number of strategic partnerships and joint ventures offer the Otto Group outstanding conditions for the transfer of know-how and the use of synergy potential. A high degree of entrepreneurial responsibility and the Group companies’ will to collaborate guarantee both flexibility and customer proximity along with optimal appeal to target groups in each country.