Lenkung und Leitplanken: Unsere Compliance Organisation

In der Otto Group haben wir klare Strukturen etabliert, damit Compliance die zuverlässige Grundlage in allen Geschäftsprozessen bildet. Der Vorstand und unsere Gremien geben den Weg vor.

 

Compliance ist ein elementarer Bestandteil guter Unternehmensführung – und somit auch von Corporate Governance. Deshalb verantwortet der gesamte Vorstand gemeinschaftlich das Themengebiet Compliance in der Otto Group.

Zentrales Gremium für Compliance in der Otto Group ist das Compliance Committee – unter Vorsitz von Petra Scharner-Wolff, Vorständin Finanzen, Controlling und Personal und Sprecherin für Compliance im Vorstand. In dem Committee sind unter anderem die Risikofunktionen der Otto Group vertreten. Dessen Mitglieder definieren insbesondere das Compliance Management System (CMS) der Otto Group – also sämtliche notwendigen Maßnahmen, Strukturen und Prozesse, um Regelkonformität sicherzustellen und Verstößen entgegen zu wirken.

Unterstützt wird das Compliance Committee operativ durch das Compliance Office, dessen Mitglieder in der Otto Group als Ansprechpartner für Compliance Fragen zur Verfügung stehen. Zudem bildet das Compliance Office die Schnittstelle zu den Konzerngesellschaften. Diese haben eigene, dezentrale Compliance Organisationen, die an den gruppenweiten Anforderungen und Standards ausgerichtet sind.

Die Compliance Themen wiederum sind in verschiedenen Konzernbereichen verankert und werden durch Themenverantwortliche gesteuert.

Compliance Themen

Mit eingegangenen Verdachtsfällen beschäftigt sich der Hinweisausschuss und entscheidet über das weitere Vorgehen.

Hinweisgebersystem

Risiken erkennen, bewerten und minimieren

Eine werteorientierte Steuerung von Chancen und Risiken ist integraler Bestandteil der Unternehmensstrategie der Otto Group. Ein wichtiges Instrument zum Schutz der Gruppe vor Schäden ist das Risikomanagement. Es hilft uns, mögliche Risiken – auch im Compliance Umfeld – frühzeitig zu erkennen, zu bewerten und zu steuern, zum Beispiel indem wir vorbeugende Maßnahmen ergreifen. Systematisch werden in allen wesentlichen Konzerngesellschaften Risikoerhebungen durchgeführt. Die Risiken werden in einem zentralen System erfasst und geteilt – das ist der proaktive, transparente und kollaborative Ansatz zum Risikomanagement in der Otto Group.

 

Teilen

Fragen oder Feedback?

Wir freuen uns über eine Nachricht an: Compliance-Office@ottogroup.com

Teilen