hagebau und Otto Group setzen künftig auf individuelle Geschäftskonzepte im Do-It-Yourself-Segment

01.10.2018 | Hamburg/Soltau

Die hagebau KG und die Otto Group haben sich darauf verständigt, das erfolgreiche Joint Venture baumarkt direkt zum 30.06.2019 zu beenden. Beide Unternehmen wollen in Zukunft den Online-Vertrieb ihrer DIY-Sortimente eigenverantwortlich gestalten. Gründe dafür sind unterschiedliche Geschäftsmodelle der hagebau Kooperation mit einem Cross Channel-Ansatz und des Online-Händlers otto.de, der eine Plattform-Strategie verfolgt. Die rund 200 Mitarbeiter des Unternehmens am Standort Hamburg werden von den beiden Muttergesellschaften übernommen.

Das 2007 gegründete Joint Venture baumarkt direkt betreibt Online-Shops für Heimwerker, zu denen hagebau.de, hagebau.at und werkerswelt.de gehören. Außerdem vertreibt baumarkt direkt sein Do-It-Yourself-Sortiment über otto.de und weitere Online-Händler der Otto Group sowie über Kataloge. Die Sortimente sind außerdem im Stationärhandel in hagebaumärkten und den Werkers Welt-Standorten der hagebau Kooperation erhältlich. Mit einem Umsatz von rund 260 Millionen Euro im vergangenen Geschäftsjahr ist baumarkt direkt ein erfolgreicher Multichannel-Anbieter im deutschen DIY-Markt.

Die Online-Shops hagebau.de, hagebau.at und werkerswelt.de werden nach Auflösung des Joint Ventures von der hagebau connect GmbH betrieben. Das Unternehmen wird künftig die E-Commerce-Aktivitäten des hagebau Einzelhandels bündeln und weiterentwickeln. Sitz des neuen Unternehmens wird Hamburg sein.

Die Otto Group wird mit der Übernahme von baumarkt direkt-Mitarbeitern das DIY-Sortiment auf otto.de weiter ausbauen.

Vorbehaltlich der rechtlich notwendigen Prüfung und Zustimmung der Kartellbehörden erfolgt die Auflösung des Joint Ventures zum 30.06.2019.

Teilen

Medienkontakt

Ansprechpartner Otto Group
Thomas Voigt
Telefon: +49 40 64614010
Telefax: +49 40 64614490
E-Mail: thomas.voigt@ottogroup.com

Ansprechpartner hagebau
Dr. Ralph Esper
Telefon: +49 5191 802-766
Telefax: +49 5191 98664-766
Mobil: +49 172 4538678
E-Mail: ralph.esper@hagebau.com 

 

 

Über die hagebau Unternehmensgruppe

1964 gegründet ist die hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG eine heute durch rund 370 rechtlich selbstständige, mittelständische Unternehmen im Fach- und Einzelhandel getragene Kooperation. Der hagebau Gruppe sind mehr als 1.750 Standorte in Europa (Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg, Frankreich, Belgien, Spanien und Niederlande) angeschlossen.
Mit einem zentralfakturierten Nettoumsatz (alle über die hagebau Zentrale bezogenen Waren und Dienstleistungen) von 6,51 Milliarden Euro (2017) nimmt die hagebau Gruppe eine führende Stellung in der Branche ein. Der Fachhandel bedient unter der (Kann-)Marke hagebau die Sparten Baustoffe, Fliese und Holz (primär B2B). Der hagebau Einzelhandel ist für Gesellschafter der hagebau Gruppe Franchisegeber. Mit den Marken hagebaumarkt, FLORALAND und WERKERS WELT ist die hagebau Kooperation im standortgebundenen B2C-Markt aktiv. Die hagebaumärkte in Deutschland und Österreich erzielten im Geschäftsjahr 2017 einen kumulierten Netto-Verkaufsumsatz von 2,21 Milliarden Euro. Mit baumarkt direkt, einem Joint Venture der hagebau mit der Otto Group Hamburg, deckt die Verbundgruppe auch den B2C-Onlinehandel ab. Mit mehr als 1.350 Mitarbeitern erbringt die hagebau Gruppe an sieben Standorten zahlreiche Dienstleistungen für die angeschlossenen mittelständischen Handelshäuser. Hauptsitz der Kooperation ist Soltau mit rund 900 Mitarbeitern. Zu den Dienstleistungen für die mittelständischen Anteilseigner zählen die Bereiche Einkauf, Vertrieb, Systeme, Logistik, IT, Marketing und Finanzberatung. Damit wird das Tagesgeschäft der selbstständigen mittelständischen Handelshäuser umfassend und kostenoptimiert unterstützt.

 

Über die Otto Group

1949 in Deutschland gegründet, ist die Otto Group heute eine weltweit agierende Handels- und Dienstleistungsgruppe mit rund 51.800 Mitarbeitern. Die Gruppe ist mit 123 wesentlichen Unternehmen in mehr als 30 Ländern Europas, Nord- und Südamerikas und Asiens präsent. Ihre Geschäftstätigkeit erstreckt sich auf die drei Segmente Multichannel-Einzelhandel, Finanzdienstleistungen und Service. Im Geschäftsjahr 2017/18 (28. Februar) erwirtschaftete die Otto Group einen Umsatz von 13,7 Milliarden Euro. Sie gehört mit einem Onlineumsatz von rund 7,9 Milliarden Euro zu den weltweit größten Onlinehändlern. E-Commerce, Kataloggeschäft und der stationäre Einzelhandel bilden die drei Säulen des Multichannel-Einzelhandels der Otto Group. Weltweite Konzernaktivitäten und eine Vielzahl von strategischen Partnerschaften und Joint Ventures bieten der Otto Group ausgezeichnete Voraussetzungen für Know-how-Transfer und die Nutzung von Synergiepotenzialen. Ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit der Konzernunternehmen garantiert zugleich Flexibilität und Kundennähe sowie eine optimale Zielgruppenansprache in den jeweiligen Ländern.

Teilen