Torsten Ahlers verlässt die Otto Group

26.10.2020 | Hamburg

Der Geschäftsführer des Otto Group Konzernunternehmens Otto Group Media und Bereichsleiter der OTTO Retail Media verlässt die Unternehmensgruppe im besten gegenseitigen Einvernehmen, um sich neuen Herausforderungen außerhalb der Otto Group zu stellen. Über die Nachfolge wird zu einem späteren Zeitpunkt entschieden.

Torsten Ahlers baute seit Mai 2014 die Otto Group Media als 100-prozentige Retail-Media-Tochter der Otto Group auf. Darüber hinaus gründete er 2019 eine Datenallianz zwischen der Otto Gruppe und der Ströer Gruppe. Gemeinsam haben die Unternehmen das Joint Venture OS Data Solutions gegründet, in dem die Login-Daten der Otto Group, Ströer und t-online.de gebündelt sind. Im vergangenen Jahr wurde die Otto Group Media bei der Einzelgesellschaft OTTO integriert, um das Vermarktungsbusiness stärker vorantreiben zu können.

Torsten Ahlers hat maßgeblich zur Transformation des Vermarktungsgeschäftes hin zu einem erfolgreichen OTTO Retail Media Geschäft beigetragen. Unter seiner Führung hat er nicht nur die Otto Group Media zum Wachstumscase gemacht, sondern er hat wesentliche Impulse zur Entwicklung der Plattformstrategie gesetzt und wichtige Weichen für die digitale
Transformation der Vermarktung gestellt.

„Wir danken Torsten Ahlers für sein erfolgreiches Engagement für OTTO und die Otto Group. Wir wünschen ihm auf seinem weiteren beruflichen wie privaten Lebensweg alles erdenklich Gute“, betont Dr. Marcus Ackermann, Konzernvorstand Multichannel-Retail der Otto Group.

Die Nachfolge wird zu einem späteren Zeitpunkt bestimmt. Vorübergehend übernimmt Sibylle Muchow, die Co-Geschäftsführerin der Otto Group Media und ebenfalls Bereichsleiterin der OTTO Retail Media, gesamtverantwortlich die Geschäfte.

Teilen

Medienkontakt

Thomas Voigt
Tel.: +49 40 6461 4010
E-Mail: thomas.voigt@ottogroup.com

Martin Zander
Tel.: +49 40 6461 2820
E-Mail: martin.zander@ottogroup.com

 

Über die Otto Group

1949 in Deutschland gegründet, ist die Otto Group heute eine weltweit agierende Handels- und Dienstleistungsgruppe mit rund 52.000 Mitarbeitern in 30 wesentlichen Unternehmensgruppen und mehr als 30 Ländern Europas, Nord- und Südamerikas und Asiens. Ihre Geschäftstätigkeit erstreckt sich auf die drei Segmente Multichannel-Einzelhandel, Finanzdienstleistungen und Service. Im Geschäftsjahr 2019/20 (29. Februar) erwirtschaftete die Otto Group einen Umsatz von 14,3 Milliarden Euro. Sie gehört mit einem Onlineumsatz von rund 8,1 Milliarden Euro zu den weltweit größten Onlinehändlern. Die besondere Stärke der Gruppe liegt darin, eine breite Präsenz verschiedener Angebote an diverse Zielgruppen in fast allen relevanten Regionen der Welt zu verwirklichen. Eine Vielzahl von strategischen Partnerschaften und Joint Ventures bieten der Otto Group ausgezeichnete Voraussetzungen für Know-how-Transfer und die Nutzung von Synergiepotenzialen. Ein hohes Maß an unternehmerischer Verantwortung und Kollaborationswillen der Konzernunternehmen garantieren zugleich Flexibilität und Kundennähe sowie eine optimale Zielgruppenansprache in den jeweiligen Ländern.

Teilen