Sven Seidel verlässt Otto Group aus familiären Gründen

10.09.2019 | Hamburg

Der Multichannel-Retail-Vorstand der Otto Group, Sven Seidel, hat aus familiären Gründen um die vorzeitige Beendigung seines Vertrags gebeten. Er wird sich ab 1. November 2019 als CEO einer Unternehmensgruppe mit Headquarter im süddeutschen Raum neuen Herausforderungen stellen.

Das Bedauern ist auf beiden Seiten groß. Sven Seidel, einer der renommiertesten Handelsmanager Europas, verlässt die Otto Group aus privaten Gründen vorzeitig, um im süddeutschen Raum eine neue berufliche Aufgabe zu übernehmen.

„Dieser Schritt fällt mir wirklich schwer“, sagt der 45-Jährige, „weil ich ein sehr spannendes Unternehmen, ein tolles Aufgabenfeld und Kolleginnen und Kollegen verlasse, die mir ans Herz gewachsen sind.“ Ausschlaggebend für den Wechsel war seine Familie, die im süddeutschen Raum verwurzelt ist und gleichzeitig eine sich bietende „herausfordernde berufliche Perspektive“.

Sven Seidel war mit Wirkung zum 1. April 2018 zum Vorstand Multichannel-Retail des Handels- und Dienstleistungskonzerns Otto Group ernannt worden. Er hat bei der Otto Group das Multichannel-Retail-Business aus dem Vorstand heraus geführt. Dazu gehören Unternehmensgruppen wie Crate and Barrel, SportScheck, Manufactum und Frankonia, aber auch die strategische Beratung diverser Stationäraktivitäten großer Omnichannel-Anbieter des Konzerns – von Bonprix bis zur Witt-Gruppe. Darüber hinaus hat Sven Seidel die gesamten Importaktivitäten des Konzerns, die in der Konzerngesellschaft Otto International (OI) gebündelt sind, verantwortet.

„Herr Seidel hat in den vergangenen 18 Monaten unseren Retail- und Importgeschäften wegweisende Impulse geben können“, betont der Aufsichtsratsvorsitzende Prof. Dr. Michael Otto, „fachlich wie auch menschlich bedauere ich deshalb sehr, dass Herr Seidel sich für eine Herausforderung außerhalb der Otto Group entschieden hat, wenn ich seine familiären Beweggründe auch gut verstehen kann.“

Über die Nachfolge Seidels im Vorstand der Otto Group wird zu gegebener Zeit berichtet.

Sven Seidel
Sven Seidel
Vorstand Multichannel-Retail
Herunterladen (0,73 MB)
 
 

Teilen

Medienkontakt

 Thomas Voigt, +49 40 6461 4010
thomas.voigt@ottogroup.com

 

 

Über die Otto Group

1949 in Deutschland gegründet, ist die Otto Group heute eine weltweit agierende Handels- und Dienstleistungsgruppe mit rund 52.560 Mitarbeitern in 30 wesentlichen Unternehmensgruppen und mehr als 30 Ländern Europas, Nord- und Südamerikas und Asiens. Ihre Geschäftstätigkeit erstreckt sich auf die drei Segmente Multichannel-Einzelhandel, Finanzdienstleistungen und Service. Im Geschäftsjahr 2018/19 (28. Februar) erwirtschaftete die Otto Group einen Umsatz von 13,4 Milliarden Euro. Sie gehört mit einem Onlineumsatz von rund 7,7 Milliarden Euro zu den weltweit größten Onlinehändlern. Die besondere Stärke der Gruppe liegt darin, eine breite Präsenz verschiedener Angebote an diverse Zielgruppen in fast allen relevanten Regionen der Welt zu verwirklichen. Eine Vielzahl von strategischen Partnerschaften und Joint Ventures bieten der Otto Group ausgezeichnete Voraussetzungen für Know-how-Transfer und die Nutzung von Synergiepotenzialen. Ein hohes Maß an unternehmerischer Verantwortung und Kollaborationswillen der Konzernunternehmen garantieren zugleich Flexibilität und Kundennähe sowie eine optimale Zielgruppenansprache in den jeweiligen Ländern.

Teilen