Richard Gottwald wird Vorsitzender der Geschäftsführung von Bonprix

11.12.2018 | Hamburg

Mit Wirkung zum 1. Januar 2019 übernimmt Dr. Richard Gottwald den Vorsitz der Geschäftsführung der Bonprix Handelsgesellschaft. Der 59-Jährige ist bereits seit 2016 als einer von vier Geschäftsführern für Bonprix tätig und verantwortet die gesamten Vertriebsaktivitäten des Unternehmens im Ausland. Außerdem ist Dr. Richard Gottwald zuständig für den Personalbereich und die Unternehmenskommunikation.

Der promovierte Diplom-Kaufmann begann seine Konzernkarriere bei der Otto Group im April 1989 als Junior Controller und wurde 1991 zum Leiter Controlling in der Einkaufssteuerung befördert. 1993 wechselte er als Leiter Beratungsprojekte in die Interne Unternehmensberatung der Otto Group und wurde wenig später zum Leitenden Mitarbeiter ernannt. Im Februar 1998 wechselte er als Vertriebsleiter Rainbow zu Bonprix.

Bei seiner Rückkehr zur Otto Group im Januar 1999 übernahm er die Leitung der Internen Unternehmensberatung und wurde ein gutes Jahr später zum Direktor Interne Unternehmensberatung ernannt. Im Jahr 2004 wechselte Richard Gottwald als Direktor Kunden- und Formatmanagement zu OTTO.

Dr. Marcus Ackermann, Konzern-Vorstand Multichannel Distanzhandel der Otto Group: „Mit seinem fundierten Fachwissen und seiner Managementerfahrung trägt Richard wesentlich zur Weiterentwicklung der Bonprix Handelsgruppe bei. Wir freuen uns auf die Fortsetzung der guten Zusammenarbeit und wünschen ihm viel Erfolg in seiner neuen Position.“

Bonprix
Bonprix
Dr. Richard Gottwald_Vorsitzender der Geschäftsführung
Herunterladen (0,86 MB)
 
 

Teilen

Medienkontakt

Otto Group
Thomas Voigt, +49 40 6461 4010, thomas.voigt@ottogroup.com
Martin Zander, +49 40 6461 2820, martin.zander@ottogroup.com

Bonprix
Katharina Schlensker, +49 40 / 64 62 2070, katharina.schlensker@bonprix.net 

 

 

Über Bonprix

Bonprix ist ein international erfolgreicher Modeanbieter und erreicht mehr als 35 Millionen Kunden in 30 Ländern. Das Unternehmen der Otto Group mit Sitz in Hamburg besteht seit 1986 und hat heute über 3.000 Mitarbeiter weltweit. Im
Geschäftsjahr 2017/2018 (28. Februar) erwirtschaftete die Bonprix Handelsgesellschaft mbH einen Umsatz von 1.56 Milliarden Euro und ist damit eines der umsatzstärksten Unternehmen der Gruppe. Bei Bonprix erleben Kunden Mode
und Shopping auf allen Kanälen – online, per Katalog oder in einem der Fashion Stores. Den Hauptanteil des Umsatzes macht mit mehr als 80 Prozent der E-Commerce aus. In Deutschland gehört www.bonprix.de zu den zehn
umsatzstärksten Online-Shops*. Mit den Eigenmarken bpc, bpc selection, BODYFLIRT, RAINBOW und John Baner vertreibt Bonprix ausschließlich eigene Mode mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Sortiment umfasst Damen-, Herren- und Kindermode, Accessoires, Heimtextilien und Wohnartikel.

*Quelle: Studie „E-Commerce-Markt Deutschland 2018“ von EHI Retail Institute/Statista

Teilen