Otto Group gewinnt Sergio Bucher als neuen Vorstand Brands and Retail

23.12.2019 | Hamburg

Der international renommierte Spitzenmanager Sergio Bucher soll mit Wirkung zum 1. Februar 2020 zum Vorstand Brands and Retail des Handels- und Dienstleistungskonzerns Otto Group ernannt werden.

Mit Sergio Bucher gewinnt die Otto Group einen ausgewiesenen Top-Experten für die Geschäftsbereiche Brands and Retail. Der studierte Ingenieur der angewandten Mathematik, der die schweizerische und die spanische Staatsbürgerschaft innehat, war von 2016 bis zum Frühjahr 2019 Chief Executive Officer der britischen Department-Store-Gruppe Debenhams und hat dort unter anderem eine umfassende Sanierungs- und Restrukturierungsstrategie initiiert und verantwortet. Zuvor war er nach sehr erfolgreichen Stationen bei Unternehmen wie Puma, Nike, Inditex und Cortefiel seit 2013 als Vice President für Amazon Fashion Europe tätig, wo er den Aufbau des Fashion-Segments maßgeblich prägte. Er bringt neben einem äußerst fundierten Handelsverständnis seine herausragende Expertise im Bereich Markenbildung- und positionierung in die Otto Group ein.

In seiner Vorstandsrolle wird Sergio Bucher verantwortlich für das Multichannel-Retail-Business der Gruppe zeichnen. Dazu gehören Unternehmensgruppen wie Crate and Barrel, Freemans Grattan Holdings, Manufactum und Frankonia. Zu seinen Aufgaben gehören außerdem das Markenmanagement sowie die Importaktivitäten der Otto Group, die unter dem Dach der Konzerngesellschaft Otto International versammelt sind.

Prof. Dr. Michael Otto, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Otto Group: „Mit Herrn Bucher gewinnt die Otto Group einen herausragenden und international sehr erfahrenen Handelsmanager, dessen umfassende Expertise hervorragend zu den Multichannel-Aktivitäten unserer Unternehmensgruppe passt. Ich freue mich auf eine fruchtbare Zusammenarbeit.“

Sergio Bucher: „Die Otto Group zeigt, wie eine international etablierte Unternehmensgruppe die massiven Herausforderungen der Digitalen Transformation mit großem Erfolg meistern kann. Daran in diesen spannenden Zeiten mitzuwirken, darauf freue ich mich sehr.“

Sergio Bucher folgt auf Sven Seidel, der die Otto Group Ende November aus familiären Gründen verlassen hatte.

Die Berufung steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Aufsichtsrats der Otto Group.

Teilen

Medienkontakt

Martin Zander
Tel: +49 40 6461 2820
E-Mail: martin.zander@ottogroup.com


 

Über die Otto Group

1949 in Deutschland gegründet, ist die Otto Group heute eine weltweit agierende Handels- und Dienstleistungsgruppe mit rund 52.560 Mitarbeitern in 30 wesentlichen Unternehmensgruppen und mehr als 30 Ländern Europas, Nord- und Südamerikas und Asiens. Ihre Geschäftstätigkeit erstreckt sich auf die drei Segmente Multichannel-Einzelhandel, Finanzdienstleistungen und Service. Im Geschäftsjahr 2018/19 (28. Februar) erwirtschaftete die Otto Group einen Umsatz von 13,4 Milliarden Euro. Sie gehört mit einem Onlineumsatz von rund 7,7 Milliarden Euro zu den weltweit größten Onlinehändlern. Die besondere Stärke der Gruppe liegt darin, eine breite Präsenz verschiedener Angebote an diverse Zielgruppen in fast allen relevanten Regionen der Welt zu verwirklichen. Eine Vielzahl von strategischen Partnerschaften und Joint Ventures bieten der Otto Group ausgezeichnete Voraussetzungen für Know-how-Transfer und die Nutzung von Synergiepotenzialen. Ein hohes Maß an unternehmerischer Verantwortung und Kollaborationswillen der Konzernunternehmen garantieren zugleich Flexibilität und Kundennähe sowie eine optimale Zielgruppenansprache in den jeweiligen Ländern.

Teilen