Neela Montgomery verlässt Crate and Barrel

01.07.2020 | Chicago/Hamburg

Nach sechs erfolgreichen Jahren bei der Otto Group – zunächst als Konzern-Vorstand Retail und später als CEO von Crate and Barrel – hat Neela Montgomery beschlossen, das Unternehmen zum 1. August 2020 zu verlassen. Eine Nachfolge wird in Kürze bekannt gegeben.

"Es war mir eine Freude, diese großartigen Marken Crate und CB2 zu führen", sagt Neela Montgomery. "Wir haben die strategischen und operativen Fähigkeiten als ein digital getriebener, innovativer Einzelhändler beschleunigt und das Unternehmen für die Zukunft positioniert. Es ist ein leidenschaftliches, talentiertes Team mit einer hervorragenden Ausgangslage für weiteren Erfolg. Ich danke ihnen für ihr Engagement und freue mich auf ihre zukünftigen Erfolge.“

Während ihrer Zeit als Vorständin der Otto Group hat Neela Montgomery einen wesentlichen Beitrag zur Kundenorientierung der Gruppe und zur Integration der Retail- und Online-Kanäle geleistet. Als CEO der Crate and Barrel Holdings hat sie die Entwicklung des Unternehmens erfolgreich vorangetrieben. Unter anderem leitete sie den Ausbau der Marke CB2, die Akquisition von Hudson Grace, die Einführung eines Gastronomiekonzepts in den Crate and Barrel-Filialen und eine nahtlose Integration der Offline- und Online-Kanäle.

Prof. Dr. Michael Otto, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Otto Group: "Ich möchte Neela Montgomery persönlich für den Beitrag danken, den sie in den letzten sechs Jahren in der Otto Group geleistet hat, zuerst während ihrer Zeit in Hamburg und dann als CEO von Crate and Barrel. Mit ihrer strategischen Vision, Kundenorientierung und digitalem Fachwissen hat sie uns erfolgreicher gemacht, ich wünsche ihr alles Gute bei ihren zukünftigen Aufgaben.“

Crate and Barrel
Crate and Barrel
Herunterladen (0,37 MB)
 
Neela Montgomery, CEO
Neela Montgomery, CEO
Herunterladen (0,10 MB)
 
 

Teilen

Medienkontakt

Robert Hägelen
+49 40 6461 3129
robert.haegelen@ottogroup.com 

 

Über die Otto Group

1949 in Deutschland gegründet, ist die Otto Group heute eine weltweit agierende Handels- und Dienstleistungsgruppe mit rund 52.000 Mitarbeitern in 30 wesentlichen Unternehmensgruppen und mehr als 30 Ländern Europas, Nord- und Südamerikas und Asiens. Ihre Geschäftstätigkeit erstreckt sich auf die drei Segmente Multichannel-Einzelhandel, Finanzdienstleistungen und Service. Im Geschäftsjahr 2019/20 (29. Februar) erwirtschaftete die Otto Group einen Umsatz von 14,3 Milliarden Euro. Sie gehört mit einem Onlineumsatz von rund 8,1 Milliarden Euro zu den weltweit größten Onlinehändlern. Die besondere Stärke der Gruppe liegt darin, eine breite Präsenz verschiedener Angebote an diverse Zielgruppen in fast allen relevanten Regionen der Welt zu verwirklichen. Eine Vielzahl von strategischen Partnerschaften und Joint Ventures bieten der Otto Group ausgezeichnete Voraussetzungen für Know-how-Transfer und die Nutzung von Synergiepotenzialen. Ein hohes Maß an unternehmerischer Verantwortung und Kollaborationswillen der Konzernunternehmen garantieren zugleich Flexibilität und Kundennähe sowie eine optimale Zielgruppenansprache in den jeweiligen Ländern.

Teilen