Hanseatic Bank unterzeichnet Charta der Vielfalt

02.02.2021 | Hamburg

Mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt setzt die Hanseatic Bank ein klares Zeichen für Vielfalt und Chancengleichheit. Die Charta ist eine Initiative unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel, die Vielfalt in Unternehmen und Institutionen fördert. Mit ihrer Unterschrift verpflichten sich die Unternehmen, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das frei von Vorurteilen ist. Das bedeutet auch, dass die Wertschätzung der Mitarbeiter*innen unabhängig von Geschlecht, geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität wichtig ist.

„Mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt zeigen wir nach innen und außen ganz klar Haltung. Wir setzen auf Vielfalt, Respekt und Fairness im Umgang miteinander“, betont Geschäftsführer Detlef Zell. „Unsere offene Unternehmenskultur zeichnet uns aus, und wir werden weiter daran arbeiten, nicht nur unsere Kund*innen, sondern auch unsere über 500 Mitarbeiter*innen durch einen wertschätzenden Umgang zu begeistern.“

Schon seit Längerem macht sich die Hanseatic Bank für das Thema Diversity stark. So haben engagierte Mitarbeiter*innen ein internes Vielfalt-Team gegründet, das Diversity-Themen im Unternehmen vorantreibt. Außerdem nimmt die Bank in diesem Jahr an der bundesweiten Diversity Challenge teil und hat bereits die faire Sprache eingeführt – zunächst in der internen Kommunikation. Ab sofort wird sie auch in der Pressearbeit eingesetzt. Ein weiterer Meilenstein ist nun die Unterzeichnung der Charta, mit der die Hanseatic Bank die Wichtigkeit von Vielfalt in der modernen Gesellschaft betont. „Vielfältige Personen mit unterschiedlichen Perspektiven sind die Voraussetzung für Innovation und kreative Lösungen – und somit auch für den Erfolg der Hanseatic Bank,“ sagt Michel Billon, ebenfalls Geschäftsführer der Hanseatic Bank. „Die Charta der Vielfalt soll bei uns nicht nur reine Formsache bleiben, sondern mit Leben gefüllt werden.“ So wird es auch in Zukunft Informationen, Aktionen und Events für alle Mitarbeiter*innen rund um das Thema Diversity geben. Dabei werden alle aktiv einbezogen und können einen Beitrag leisten.

Inzwischen haben rund 3.700 Organisationen mit insgesamt knapp 14 Millionen Beschäftigten die Charta der Vielfalt unterzeichnet. Darunter sind 25 der DAX 30-Konzerne. Weitere Informationen zum Verein Charta der Vielfalt e. V. finden Sie unter www.charta-der-vielfalt.de.

Teilen

Medienkontakt

Lena Wilke
Corporate Communication Manager
Telefon: (040) 600 096-153
Mail: presse@hanseaticbank.de 

 

 

Über die Hanseatic Bank GmbH & Co KG

Die Hanseatic Bank ist seit ihrer Gründung 1969 in Hamburg zu Hause, Kund*innen und Partner hatte sie von Beginn an in ganz Deutschland. Denn Werner Otto hatte sie ins Leben gerufen, um den Kund*innen des Otto Versands die Finanzierung ihrer Wünsche zu ermöglichen. 2005 übernahm die französische Großbank Société Générale 75 Prozent der Anteile, die Otto Group hält weiterhin 25 Prozent. Inzwischen haben sich sowohl der Kund*innenstamm als auch die Produktpalette deutlich erweitert. Neben Konsumentenkrediten zählen heute auch Einlagen, Versicherungen und das Factoring zu den Geschäftsfeldern der Hamburger Privatbank. Ein Spezialgebiet sind ihre Kreditkarten mit innovativen Leistungen für Kund*innen und Kooperationspartner.
Weitere Informationen über die Hanseatic Bank erhalten Sie unter www.hanseaticbank.de.

Teilen