Carole Walker geht im Sommer 2019 in Ruhestand

31.01.2019 | Hamburg

Nach einer langen, beeindruckenden Karriere bei der Otto Group vollzieht Carole Walker (52), CEO der Hermes Europe, eine seit langem vorbereitete Entscheidung und zieht sich im Sommer 2019 aus dem Berufsleben zurück. Bereits mit Wirkung zum 1. März 2019 übernimmt Kay Schiebur, Vorstand Otto Group Services, einen Teil ihrer Aufgaben.

„Alle, die mich kennen, wissen wie sehr ich an Hermes hänge und dass mir diese von langer Hand geplante Entscheidung nicht leichtfällt”, sagt Carole Walker. „Aber ich weiß, dass für mich persönlich es jetzt der richtige Schritt ist, ein neues Kapitel in meinem Leben aufzuschlagen.“

Carole Walker kam als Hochschulabsolventin vor 31 Jahren zur Otto Group. Ihre ersten Stationen absolvierte sie beim britischen Versender Grattan im Kundendienst und Warehousing. 2001 wurde sie zur Operations Director von Hermes UK (ehemals Parcelnet) ernannt, 2004 zur Managing Director und 2009 zur CEO von Hermes UK. Im November 2017 übernahmen sie die CEO-Position der Hermes Europe und hat maßgeblich die Neuaufstellung der Gruppe vorangetrieben. „Ich bin so stolz auf das, was die Teams, mit denen ich zusammengearbeitet habe, erreicht haben, nämlich die Hermes Gruppe zu dem zu entwickeln und aufzubauen, was sie heute ist,“ sagt Carole Walker im Rückblick auf ihre Karriere.

„Wir respektieren selbstverständlich Carole Walkers persönliche Lebensplanung, die im Vorstand schon länger bekannt ist“, sagt Kay Schiebur, Vorstand Otto Group Services. „Zugleich bedauern wir diese Entscheidung sehr – schließlich hat Carole Walker in ihrer langen Tätigkeit für Hermes außerordentlich große Erfolge erzielt. Mit ihrer hohen Fachkenntnis und nicht zuletzt ihrer führungsstarken Persönlichkeit hat sie das Unternehmen sehr erfolgreich entwickelt und wesentlich geprägt. Dafür bedanke ich mich sehr herzlich - auch im Namen des gesamten Vorstands der Otto Group.“

Mit Wirkung zum 01. März 2019 wird Carole Walker sich mit verminderter Arbeitszeit auf die Aktivitäten von Hermes Germany, Hermes International und Hermes Europe konzentrieren. Bereits heute berichten Hermes Fulfilment und Hermes Einrichtungs Service direkt an Kay Schiebur. Ab März 2019 wird dann die Berichtslinie für die Landesgesellschaften Hermes UK und Hermes France ebenfalls auf Kay Schiebur übergehen. Nach Caroles Ausscheiden aus dem Unternehmen, wird die CEOPosition von Hermes Europe nicht neu besetzt, alle Hermes-Unternehmen werden dann an Kay Schiebur berichten.

„Als Managementteam werden wir auch in dieser neuen Konstellation die begonnenen Veränderungen weiter vorantreiben“, betont Kay Schiebur. „Ich freue mich darüber, dass Carole Walker mit all ihrer Erfahrung und Leidenschaft diese wichtigen Projekte bis zu ihrem Ausscheiden weiterhin tatkräftig unterstützt.“

Carole Walker_CEO Hermes Europe
Carole Walker_CEO Hermes Europe
Herunterladen (0,45 MB)
 
 

Teilen

Medienkontakt

Thomas Voigt
+49 40 6461 4010, thomas.voigt@ottogroup.com

Robert Hägelen
+49 40 6461 3129, robert.haegelen@ottogroup.com

 

 

Über die Otto Group

1949 in Deutschland gegründet, ist die Otto Group heute eine weltweit agierende Handels- und Dienstleistungsgruppe mit rund 51.800 Mitarbeitern. Die Gruppe ist mit 123 wesentlichen Unternehmen in mehr als 30 Ländern Europas, Nord- und Südamerikas und Asiens präsent. Ihre Geschäftstätigkeit erstreckt sich auf die drei Segmente Multichannel-Einzelhandel, Finanzdienstleistungen und Service. Im Geschäftsjahr 2017/18 (28. Februar) erwirtschaftete die Otto Group einen Umsatz von 13,7 Milliarden Euro. Sie gehört mit einem Onlineumsatz von rund 7,9 Milliarden Euro zu den weltweit größten
Onlinehändlern. E-Commerce, Kataloggeschäft und der stationäre Einzelhandel bilden die drei Säulen des Multichannel-Einzelhandels der Otto Group. Weltweite Konzernaktivitäten und eine Vielzahl von strategischen Partnerschaften und Joint Ventures bieten der Otto Group ausgezeichnete Voraussetzungen für Know-how-Transfer und die Nutzung von Synergiepotenzialen. Ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit der Konzernunternehmen garantiert zugleich Flexibilität und Kundennähe sowie eine optimale Zielgruppenansprache in den jeweiligen Ländern.

Teilen