Technologie, die den Menschen begeistert

Die Otto Group hat erfolgreich die Wandlung zu einem Online-Unternehmen gemeistert, was sich auch in den jüngsten E-Commerce-Umsatzzahlen widerspiegelt. Mit welchen Technologien und Projekten plant die Otto Group, ihre führende Position im Online-Handel dauerhaft zu untermauern? Ein Blick in den Maschinenraum.

 
 

E-Commerce-Umsatz der Otto Group wächst global um 760 Millionen Euro auf rund 7,76 Milliarden Euro

Nach ersten Schätzungen konnte die Otto Group ihren weltweiten E-Commerce-Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017/18 (28.02.) auf rund 7,76 Milliarden Euro steigern. Das entspricht einem Plus aus bestehendem Geschäft von 10,9 Prozent oder rund 760 Millionen Euro. Im deutschen Online-Geschäft setzte der Konzern mehr als 5,4 Milliarden Euro um, ein Plus von 10,2 Prozent.
Mehr zum Thema

 
 

Digitalisierung auf drei zentralen Säulen

 
 
 
 
 

Teilen

 

 

Digital voraus: Projekte und Initiativen aus dem Konzern

SportScheck: Aufbau eines Ökosystems für Sport

Unter dem Dach der Otto Group investiert Sportscheck bereits seit April 2017 in den Anbieter für vertragsfreie Trainings. Ziel dieser Allianz ist es, einen digitalen Treffpunkt für das Erlebnis Sport zu erschaffen. Der nächste Schritt dafür ist bereits getan: Zeitgleich zur Übernahme launchen Fitfox und Sportscheck eine Buchungsplattform für eigene Sport-Events und die von Drittanbietern.


Witt-Gruppe setzt auf die innovative E-Commerce Infrastruktur ABOUT YOU CLOUD

ABOUT YOU hat im November 2017 sein Geschäftsfeld erweitert und die eigene E-Commerce Infrastruktur ABOUT YOU CLOUD als Lizenzprodukt für wachstumsstarke Online Händler gelauncht. Erster Kunde der ABOUT YOU CLOUD ist die Witt-Gruppe. Ab März 2018 beginnt die Integration des internationalen Online Versandgeschäfts der 100-prozentigen Otto Group Tochter.


Limango prägt den Kundendialog "Beyond Newsletter"

Deutschlands führender Private Shopping Anbieter für Familien mit einem Umsatz von zuletzt 188 Millionen Euro treibt seine mobile Ausrichtung konsequent voran. Dies zeigt sich auch in der Kundenansprache, wo Limango mit einer Vielzahl an Formaten Maßstäbe setzt.


BAUR ruft Wissenschaftscampus E-Commerce ins Leben

Wie kann ein mittelständisch geprägter Player mit Sitz in Oberfranken gegenüber digitale Übermächte bestehen? Die Antwort: Aufbau eines  Ökosystems aus Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung – mit dem Ziel, den Versandhandel in Deutschland durch innovative Ideen und gegenseitigen Austausch im internationalen Wettbewerb konkurrenzfähig halten. 

 

Teilen