Pionier im Klima-
und Umweltschutz

Wirtschaftliche Ziele verfolgen und zugleich die Erde für nachfolgende Generationen erhalten – schon vor 30 Jahren ein Ziel von Dr. Michael Otto.

Das intensive Engagement von Dr. Michael Otto zum Schutz der Natur zeigt sich in der Gründung seiner beiden Stiftungen: der „Michael Otto Stiftung für Umweltschutz“ und der „Aid by Trade Foundation“.

Die „Michael Otto Stiftung für Umweltschutz“ wurde 1993 zum Schutz und Erhalt der Ressource Wasser ins Leben gerufen, um nachfolgenden Generationen eine lebenswerte Umwelt zu erhalten. 2005 gründete Dr. Michael Otto die „Aid by Trade Foundation“ mit dem Ziel, den Baumwollanbau umweltfreundlicher zu gestalten und zugleich die sozialen Verhältnisse in den Anbauländern zu verbessern.

Mit konkreten Zielen bei der schonenden Gewinnung und Verarbeitung von Rohstoffen und der Verbesserung der CO2-Bilanz an den eigenen Standorten sowie bei Beschaffungs- und Distributionstransporten wollen wir die negativen Auswirkungen auf die Umwelt reduzieren. Dabei konzentrieren wir uns auf die Senkung der CO2-Emissionen sowie auf die Rohstoffe, die am häufigsten verwendet werden: Baumwolle und Holz.

Alle Konzerngesellschaften der Otto Group haben sich verpflichtet, den standortbezogenen Umweltschutz kontinuierlich zu verbessern. Dazu setzen wir auf das Prinzip „Vermeiden, Vermindern, Verwerten“. Die Mitarbeiter werden stetig für den sparsamen Umgang mit Ressourcen sensibilisiert. Wo eine Vermeidung nicht möglich ist, sollen die eingesetzten Wertstoffe einer Wiederverwertung zugeführt werden.

Nachhaltige Baumwolle

Nachhaltige Baumwolle

Textilrohstoff mit Wohlfühlfaktor: Mit Baumwolle aus nachhaltigem Anbau übernehmen wir soziale und ökologische Verantwortung beim Herstellungsprozess.

Zertifiziertes Holz

Zertifiziertes Holz

Nachhaltige Forstwirtschaft ist das Fundament für den Klimaschutz. Der Erhalt unserer Wälder ist daher für die Otto Group ein großes Anliegen.

CO2-Reduktion

CO2-Reduktion

Entschlossen handeln gegen den Klimawandel – mit einem ambitionierten Plan zur Senkung des CO2-Ausstoßes wollen wir Klima und Umwelt schützen

Tier- und Artenschutz

Tier- und Artenschutz

Echtpelze gehören nicht in unsere Produkte! Und auch Leder, Felle, Daunen und Federn werden nur unter strengen Vorgaben eingesetzt. Zum Schutz der Tierwelt.

Produktsicherheit

Produktsicherheit

Für unsere Kunden muss die Ware sicher sein. Deshalb ist uns wichtig, dass die Nutzung der Produkte keine Gefahr für Mensch und Natur darstellt.