Gesellschaftliches Engagement

Sozial, ehrenamtlich und freiwillig – aus Überzeugung. Als Unternehmen bringen wir uns in zukunftsweisende Projekte und Initiativen für Umwelt-, Menschenrechts- und Tierschutz ein.

Die Otto Group übernimmt über die Geschäftstätigkeit hinaus Verantwortung in ihrem gesellschaftlichen Umfeld. In Deutschland fördert die Otto Group durch soziale Projekte junge Talente und Berufseinsteiger. International macht sie sich zum Beispiel gegen Kinderarbeit in Indien stark. Die von Dr. Michael Otto gegründeten Stiftungen fördern den fairen Handel und den verantwortungsvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen.

Michael Otto Stiftung für Umweltschutz

Die Michael Otto Stiftung für Umweltschutz setzt sich für zukunftsweisende Perspektiven im Umwelt- und Naturschutz sowie für eine nachhaltige Entwicklung ein. Ihr Ziel ist es, eine lebenswerte Umwelt für nachfolgende Generationen zu erhalten. Dabei investiert sie in Bildung und Forschung zu naturverträglichem Handeln und fördert Projekte für den Erhalt von Flüssen, Seen, Auen und Feuchtgebieten. Darüber hinaus setzt die Stiftung auf den Dialog und Austausch mit gemeinnützigen Organisationen, Politik, Wissenschaft und Wirtschaft. Im Jahr 2013 feierte die Michael Otto Stiftung für Umweltschutz ihr 20-jähriges Bestehen.

Aid by Trade Foundation

Die Aid by Trade Foundation wurde 2005 von Dr. Michael Otto gegründet und ist seither eine von der Otto Group unabhängig agierende Stiftung. Mit der Initiative „Cotton made in Africa“ (CmiA) will sie durch Handel Hilfe zur Selbsthilfe leisten. Ziel ist es, den afrikanischen Baumwoll-Kleinbauern durch effizientere Anbaumethoden zu einem besseren Leben zu verhelfen und die Umwelt in den Anbauregionen zu schützen. Mittlerweile arbeitet CmiA in zehn Ländern Subsahara-Afrikas mit über 670.0000 Baumwollbauern zusammen und erreicht insgesamt über 5,6 Millionen Menschen.

Stiftung 2°

Die im Jahr 2007 gegründete Stiftung 2° ist eine Initiative von Vorstandsvorsitzenden, Geschäftsführern und Familienunternehmern. Sie steht für langfristiges unternehmerisches Engagement im Klimaschutz. Gemeinsam mit Wissenschaft, Gesellschaft und Politik arbeiten die Unterstützer langfristig an konkreten Lösungen für einen ambitionierten und wirksamen Klimaschutz. Im Mittelpunkt steht das eine große Ziel, das der Initiative auch ihren Namen gab: Die durchschnittliche globale Erderwärmung auf 2 Grad Celsius zu beschränken.

The Young ClassX

Die Otto Group hat gemeinsam mit dem Ensemble Salut Salon ein ungewöhnliches Musikprojekt für Kinder und Jugendliche in Hamburg initiiert. Es vermittelt ihnen spielerisch klassische Musik und motiviert sie, in Chören und Orchestern zu musizieren. Die jungen Musikanten können zum Beispiel kostenfrei einem Stadtteilchor beitreten oder ein Instrument erlernen. Darüber hinaus bietet The Young ClassX zahlreiche Musik-Workshops und bringt die Kinder mit dem „MusikMobil“ zu Konzerten. Das Projekt wird unter anderem von der Elbphilharmonie und der Behörde für Schule und Berufsbildung unterstützt.

Terre des hommes

Seit März 2008 engagiert sich die Otto Group gemeinsam mit der Menschenrechtsorganisation terre des hommes gegen ausbeuterische Kinderarbeit in Indien. Ziel ist es, Kindern in drei Armenvierteln von Neu-Delhi und einem Distrikt im Bundesstaat Bihar eine Schul- und Berufsausbildung zu ermöglichen. In diesem Prozess wird auch die Situation der Familie berücksichtigt. Die Eltern werden dabei unterstützt, ein eigenes Kleingewerbe aufzubauen, damit sie sich den Ausbildungsweg ihrer Kinder leisten können. Die Kinder können wiederum ihr Wissen in Lernzentren, Abendschulen und Kinderclubs vertiefen und so Freude am Lernen entwickeln.

Mitarbeiterengagement

Unter dem Motto „Die Kraft der Verantwortung“ will die Otto Group die weltweit mehr als 52.000 Mitarbeiter dafür gewinnen, sich sowohl im Unternehmen, als auch in ihrem privaten Umfeld für Wirtschaftlichkeit, Innovation, Vielfalt und Nachhaltigkeit einzusetzen und die Zukunft der Otto Group mitzugestalten. Auf einer konzerninternen Website können die Mitarbeiter ihr bestehendes oder zukünftiges Engagement eintragen. Diese bereits mehr als 4.500 Engagements reichen von finanziellen Spenden an Kinderhilfswerke, geförderte Schulprojekte und altersübergreifende Aktivitäten über ehrenamtliche Tätigkeiten im Umwelt- und Sozialbereich bis hin zu Energiespar- und Tauschaktionen im Unternehmen.

Teilen

Dokumente

Nachhaltigkeitsberichte, Studien und Verhaltenskodizes

Teilen