Otto Group verlängert Stiftungsprofessur an der HAW Hamburg

17.12.2013 | Hamburg

Die vor fünf Jahren von der Otto Group und der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg) gemeinsam aufgebaute Stiftungsprofessur im Bereich „Marketing und strategischer Einkauf im Handel“ wird aufgrund ihrer erfolgreichen Entwicklung weitere fünf Jahre fortgeführt. Über 80 Studentinnen und Studenten haben den gemeinsam initiierten Masterstudiengang "Multichannel Trade Management in Textile Business" bereits absolviert.

Im Juli 2007 richtete die Otto Group, weltweit größter Händler für Fashion und Lifestyle, an der HAW Hamburg die Stiftungsprofessur „Marketing und Strategischer Einkauf im Handel“ ein. Heute, Montag, den 16. Dezember 2013, wird nun der Vertrag über die Fortführung der Kooperation von beiden Seiten unterzeichnet. Ziel ist die Ausbildung von international tätigen Top-Einkäufern im Schwerpunkt Textil.

Der Masterstudiengang "Multichannel Trade Management in Textile Business" wird von Studierenden sowie auch von Unternehmen geschätzt, denn er schließt die auf dem Gebiet des strategischen Handels und Einkaufs von Mode vorhandenen Ausbildungslücken. Ebenso fördert er den Nachwuchs für diesen weltweit expandierenden Markt. Die Verknüpfung von kreativen Fachinhalten aus den Bereichen Design und Bekleidungstechnik mit dem wirtschaftlichen Know-how dieser Branche ist in dieser Kombination bundesweit einmalig. Die Lehrinhalte des Studiengangs berücksichtigen Fragestellungen aus den Bereichen Design, Bekleidungstechnik, Betriebswirtschaft sowie Marketing, Import, Export, rechtliche Grundlagen und Management. Darüber hinaus werden methodische Qualifikationen wie Mitarbeiter- und Verhandlungsführung sowie interkulturelle Kommunikation vermittelt, allesamt Lehrinhalte des Departments Wirtschaft der HAW Hamburg.

Das Curriculum des Studiengangs wurde von der HAW Hamburg und der Otto Group gemeinsam erarbeitet. Darüber hinaus bietet die Otto Group den Studierenden des interdisziplinären Masterstudiengangs für das obligatorische Praxissemester von sechs Monaten Praktikumsplätze bei ihren Konzerntöchtern OTTO, Bonprix, Schwab und Heine an. Die Studierenden können so die notwendigen praxisrelevanten Erfahrungen erwerben und sich für ihren späteren Beruf qualifizieren.

Prof. Dr. Michael Stawicki, Präsident der HAW Hamburg: „Die Stiftungsprofessur der Otto Group ist zentral für unseren interdisziplinären Masterstudiengang "Multichannel Trade Management in Textile Business". Durch ihre Ausrichtung auf Marketing und strategischen Einkauf im Handel bildet sie den Eckpfeiler des Studiengangs, und die bisherige Erfahrung zeigt die hohe Wertschätzung sowohl bei den Studierenden als auch kooperierenden Unternehmen. Natürlich bin ich froh, dass mit Professor Dr. Oliver Klante ein hervorragender Fachvertreter diese Stelle besetzt. Und der Otto Group sind wir sehr dankbar, dass sie diesen einzigartigen Studiengang weiter unterstützt.“

Dr. Winfried Zimmermann, Vorstand Konzern Personal, Controlling, Transformation & IT: „Für die Unternehmen der Otto Group ist die Praxisnähe junger Nachwuchskräfte von besonderer Bedeutung. Deshalb schätzen wir Kooperationen zwischen Wirtschaft und Wissenschaft wie die Stiftungsprofessur an der HAW sehr. Die Ausbildung an der HAW Hamburg vermittelt sowohl kreatives, textiles als auch wirtschaftliches Grundlagenwissen und ist für den Berufseinstieg in unserer Branche eine ideale Basis.“
 

Teilen

Medienkontakt

Prof. Dorothea Wenzel
Tel.: +49 40 428754635
dorothea.wenzel@...

Isabella Grindel-Schlotterbek
Tel.: +49 40 64613179
isabella.grindel...

Teilen