Arbeitnehmervertreter aus der 3SI Gruppe machen den Weg zur Übernahme frei

19.09.2013 | Hamburg

Die Otto Group kann die BtoC E-Commerce- und Service-Aktivitäten der französischen 3SI Gruppe wie geplant vollständig übernehmen. Die Arbeitnehmervertreter der betroffenen Unternehmen haben dem Angebot zugestimmt, sodass die Geschäftsführung der französischen Handels- und Dienstleistungsgruppe grünes Licht für das Übernahmeangebot geben konnte. Die neue Unternehmensgruppe startet am 1. Januar 2014.

Die Geschäftsführung der 3SI Gruppe hat das Übernahmeangebot der Otto Group für die E-Commerce - und Service-Unternehmen der französischen Handels- und Dienstleistungsgruppe am Abend des 18. September 2013 angenommen. Voraussetzung für die Annahme des Angebots waren die Stellungnahmen der Arbeitnehmervertreter der betroffenen Firmen. Die Otto Group zeigt sich sehr erfreut, dass der Plan von allen Arbeitnehmervertretern Zustimmung erhalten hat.

Die Otto Group ist bereits seit rund 30 Jahren an der französischen Handels- und Dienstleistungsgruppe 3SI beteiligt und hält eine knappe Mehrheit. Am 27. Juni hat die Otto Group ein Übernahmeangebot für die E-Commerce - und Service-Unternehmen der 3SI Gruppe unterbreitet. Ziel der vollständigen Anteilsübernahme durch die Otto Group ist es, durch eine vereinfachte Eigentümer-Struktur die Entwicklung der einzelnen Distanzhandels-Gesellschaften weiter zu unterstützen und sie in eine erfolgreiche Zukunft als E-Commerce-Unternehmen zu führen.

Dafür ist der Weg jetzt frei. Die übernommen Gesellschaften – unter anderen die BtoC-Unternehmen 3 Suisses, 3 Pagen, Becquet, Blancheporte, Exédence, Helline, LeChouchou, Magnet, Saint Brice, Unigro, Venca, Vitrine Magique sowie die E-Commerce-Service-Gesellschaften Cité Numérique, Dispeo, Mezzo, Mondial Relay Taylormail und OTTO Office – werden zum 1. Januar 2014 zu einer neuen Unternehmensgruppe zusammengefasst, die zu 100 Prozent zur Otto Group gehört.

Die übrigen Aktivitäten, im Wesentlichen Contentia und Direxi, JM Bruneau, die Cofidis-Beteiligung und Real Estate, verbleiben im bestehenden Joint Venture mit FIPAR. Beide Gesellschaften benennen jeweils eine neue Geschäftsführung.

Teilen

Medienkontakt

Thomas Voigt
Tel.: +49 40 64614010
Fax: +49 40 64614490
thomas.voigt@ottogroup.com

Robert Hägelen
Tel.: +49 40 64613129
Fax: +49 40 64614490
robert.haegelen@ottogroup.com

Teilen