Otto Group baut Financial Services mit Yapital weiter aus

20.03.2012 | Hamburg

Die Otto Group investiert in den Bereich innovativer Zahlungsdienste. Mit der Marke Yapital sollen Konsumenten vom kommenden Jahr an komfortabel und sicher bezahlen können.

Das Prinzip ist einfach. Der Kunde wird mit Yapital nach einer einmaligen Registrierung bequem und sicher bezahlen können. Erstmals über alle Kanäle hinweg und ohne technologische Hürden. Die Markteinführung ist für das kommende Jahr geplant.

„Für die Otto Group ist dies eine logische Konsequenz aus den anderen Aktivitäten des Konzerns in den Bereichen Finanzdienstleistungen, Multichannel-Einzelhandel und Service“, erläutert Jürgen Schulte-Laggenbeck, Finanzvorstand der Otto Group. „Nach unserer Überzeugung ist dieser junge Markt groß genug für einen starken europäischen Player“, ergänzt er. „Derzeit geschehen in diesem Feld viele spannende Dinge, die wir intensiv beobachten“.

„Wir wollen uns ganz klar vom Wettbewerb abheben“, erklärt Nils Winkler, Geschäftsführer von Yapital. „Es wird nicht noch ein neuer Online-Zahlungsdienst oder eine Handy-Bezahl-Software, sondern ein übergreifendes Zahlungsmittel für das moderne Leben“. Dies soll so sicher wie intuitiv sein, und auf diese Weise attraktiv für alle Konsumenten. Hierbei setzt Yapital nicht nur auf die Reichweite des Konzerns, sondern hat konkrete Gespräche mit ausgewählten Handelspartnern aufgenommen.

Teilen

Medienkontakt

Thomas Voigt
Tel.: +49 40 64614010
Fax: +49 40 64614490
thomas.voigt@ottogroup.com

Anja Schlumberger
Tel.: +49 40 64612820
Fax: +49 40 64614490
anja.schlumberger@ottogr...

Teilen