Gelungener Neustart – 100 Tage Quelle.de

30.07.2013 | Burgkunstadt

Quelle ist seit dem Start am 2. Mai 2013 wieder auf Erfolgskurs in Deutschland. Das auf E-Commerce und Hartwaren fokussierte Händler-Geschäftsmodell Quelle.de setzt auf 300.000 Produkte aus den Leitsortimenten Technik, Wohnen und Baumarkt.

„Der komplett neue Online-Shop auf www.quelle.de läuft sehr deutlich über Plan und ist dem hohen Besucheransturm von mehr als 20.000 Besuchern pro Tag gewachsen. Die Nachfrage bzw. der Umsatz lagen in den ersten 100 Tagen 50 Prozent über Plan“, freut sich der für Quelle.de zuständige Manager Harald Gutschi. Aufgrund der sehr erfreulichen Entwicklung der ersten 100 Tage lässt sich bereits jetzt feststellen, dass Besuchsfrequenz und Umsatz im Gesamtjahr über den Plänen liegen werden. „Das Quelle-Geschäftsmodell funktioniert und erhält hohen Kundenzuspruch“, ergänzt Harald Gutschi.

Die Neuausrichtung des Online-Shops setzt nun auf starke Synergien innerhalb der Otto Group. So werden auch die Shop- und Warensysteme, die vertriebliche Infrastruktur, das Category Management sowie die gesamte Logistik über die verschiedenen Unternehmen der Otto Group sichergestellt. Diese Synergien ermöglichen Quelle.de ein attraktives Preis-/Leistungsverhältnis und sehr günstige Preise im Vergleich zu Mitbewerbern. Die traditionsreiche Marke bleibt somit ihren Wurzeln treu und führt ihre Philosophie „Qualität leistbar machen“ fort.

Die neuen Bezahlarten – Rechnung, Kreditkarte und Bezahlung auf Raten – werden von den Kunden ebenso gut angenommen wie zahlreiche andere Serviceleistungen von Quelle.de. Die stärksten Quelle-Sortimente sind Haushaltstechnik und Möbel. Im Sortiment Haushaltstechnik spielt die traditionelle Quelle-Marke Privileg eine zentrale Rolle: Sie steht seit Jahrzehnten für Top-Qualität zu attraktiven Preisen und gilt in weiten Bevölkerungsschichten als der Mercedes der Haushaltstechnik zum Volkswagen-Preis.

Innerhalb der Otto Group ist Quelle.de seit dem Jahr 2013 eine Tochtergesellschaft von Unito. Unito wiederum ist Mitglied der deutschen Baur-Gruppe und bereits mit den Onlineshops Quelle.ch und Quelle.at sehr erfolgreich. „Ich freue mich sehr darüber, dass die Baur-Gruppe von der Otto Group das Vertrauen für die Bearbeitung der Märkte Deutschland, Österreich und der Schweiz unter der Marke Quelle bekommen hat. Das ist ein wichtiger und positiver Schritt für Unito, aber auch für die gesamte Baur-Gruppe“, freut sich Baur-Geschäftsführer und Unito-Aufsichtsratsvorsitzender Albert Klein.

Die weiteren Schritte von Quelle.de
Das mittelfristige Umsatzziel der neuen Quelle beträgt über 100 Mio. Euro im Jahr. Bei weiterhin positiver Entwicklung könnte langfristig auch ein höheres Umsatzniveau realisiert werden. „Wenn die Entwicklung so positiv anhält, erreichen wir mit Quelle.de den Break-Even ein Jahr früher als geplant, also im zweiten Geschäftsjahr“, prognostiziert Unito-Geschäftsführer Harald Gutschi. Er führt aus: „Wir erreichen somit relativ schnell die von der Otto Group geforderten nachhaltigen Renditezielsetzungen.“


Pressefotos

 

Teilen

Medienkontakt

Harald Gutschi
Tel.: 0043 316 5460-212
Fax: 0043 316 5460-80212
harald.gutschi@unito.at

Teilen