EOS kauft französisch-belgischen Inkassodienstleister Contentia

05.07.2016 | Hamburg

Am 1. Juli 2016 hat die internationale EOS Gruppe 100 Prozent der Anteile des Inkassodienstleisters Contentia in Frankreich und Belgien gekauft. Die EOS Gruppe ist in beiden Ländern bereits mit jeweils einem erfolgreichen Inkassounternehmen vertreten.

„EOS stärkt durch die Übernahme von Contentia seine Position als einer der führenden Anbieter von Forderungsmanagement auf dem französischen und belgischen Markt“, sagt Dr. Andreas Witzig, Mitglied der Geschäftsführung der EOS Gruppe und zuständig für die Region Westeuropa.

Die Produkte und Kundensegmente von EOS und Contentia ergänzen sich optimal. EOS Credirec in Frankreich und EOS Aremas in Belgien sind auf die Bereiche Banking und Consumer-Finance spezialisiert. Mit Contentia als Partner kann EOS sein Angebot unter anderem um den Einzug von Forderungen im Versorgungsbereich, Gesundheitswesen und Telekommunikationssektor erweitern. Nicht nur in den lokalen Märkten ist diese Branchenergänzung für EOS ein wichtiger Zugewinn. „Dank unseres internationalen Netzwerks profitieren Kunden weltweit von der Diversifikation unserer Leistungen in Frankreich und Belgien“, sagt Dr. Witzig. 

Contentia gehört zu den Top-3-Inkassounternehmen auf dem französischen und belgischen Markt und genießt einen hervorragenden Ruf. Der Verkauf an die EOS Gruppe eröffnet für Contentia konkrete Wachstumschancen und stärkt die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens. „Als Teil der EOS Gruppe erhält Contentia Zugang zu Drittmärkten und kann Marktanteile ausbauen“, erläutert Eric Platiau, Hauptgeschäftsführer von Argosyn, der Verkäuferin von Contentia. Der Verkauf folgt der Entscheidung, sich aus dem Inkassogeschäft zurückzuziehen, da es sich dabei weder um das Kerngeschäft noch um ein strategisches Wachstumsfeld des Finanzdienstleisters handelt. 

EOS ist ein Teil der Otto Group und die Otto Group hält die Mehrheit an Argosyn. Beide Unternehmen arbeiteten aber bisher unabhängig voneinander. Mit dem Anschluss von Contentia an die EOS Gruppe können die Inkassounternehmen eine gemeinsame Strategie auf den betreffenden Märkten umsetzen.

Teilen

Medienkontakt

Cornelia Claußen, Public Relations Consultant
Tel.: +49 40 2850-1685, E-Mail: c.claussen@eos-solutions.com

Laya Moghaddam, Senior Public Relations Consultant
Tel.: +49 40 2850-1997, E-Mail: l.moghaddam@eos-solutions.com 

Teilen