Der intelligente Aufkleber: OTTO testet neuen Service-Button

09.11.2015 | Hamburg

Er klebt am Kaffeevollautomaten und verrät innerhalb von Sekunden alle wichtigen Fragen und Details zum Gerät – der OTTO-Produkt-Assistent. Der Onlinehändler OTTO entwickelte einen neuen Service, der dem Kunden Produktinformationen und Bedienungsanleitungen auf dem Smartphone anzeigt. Auch passende Zusatzartikel können so schnell und bequem bestellt werden. Der OTTO-Produkt-Assistent, der mit Hilfe der Near Field Communication (NFC)-Technologie funktioniert, wird ab sofort für ausgewählte Produkte getestet.

Wie wechsle ich den Wasserfilter bei meinem Kaffeevollautomaten? Welchen Entkalker muss ich benutzen? Wo finde ich Erklärvideos und das empfohlene Zubehör für mein Gerät? Zu diesen und ähnlichen Fragen mussten Informationen bisher aufwändig beim Hersteller oder im Shop recherchiert werden. OTTO-Kunden bekommen die Antworten auf derartige Fragen bald nach wenigen Sekunden und auf einen Blick angezeigt. Die Kunden müssen lediglich ihr Smartphone an die neue Service-Entwicklung von OTTO halten. Der ProduktAssistent, ein quadratischer Aufkleber, ist etwas größer als eine zwei-Euro-Münze und funktioniert mit Hilfe der NFC-Übertragungstechnologie. Nachdem Smartphone und Aufkleber per Funk Kontakt zueinander aufgenommen haben, öffnet sich eine Serviceseite mit den wichtigsten Informationen rund um das mit dem Produkt-Assistenten verbundene Gerät. Auch Zusatzartikel können so schnell und einfach bestellt werden. Kunden, die kein NFC-fähiges Gerät besitzen, nutzen den Produkt-Assistenten über die auf dem Aufkleber aufgedruckte URL.

„Unser Ziel ist es, mit dem cleveren Einsatz von Technologie unseren Kunden nah zu sein, ihre Wünsche zu verstehen und bestmöglich zu erfüllen. Mit Hilfe des OTTO-Produkt-Assistenten testen wir jetzt eine Innovation, die genau das bietet. Die intuitive Funktionsweise des Buttons ermöglicht bei Fragen zum Produkt einen schnellen Informationsfluss und einen unkomplizierten Einkauf von Zusatzprodukten“, so Dr. Thomas Schnieders, Direktor E-Commerce, Innovation & Plattform bei OTTO.

OTTO testet diese Technologie ab sofort in einem Pilotprojekt. Bereits in einigen Wochen wird der Produkt-Assistent Besitzern und Käufern ausgewählter Kaffeevollautomaten zugesendet. Nach einer mehrmonatigen Test- und Befragungsphase wird dann über den Ausbau der Technologie entschieden.


Informationen zur Near Field Communication-Technologie

Die Nahfeldkommunikation oder die Near Field Communication (NCF) ist eine Übertragungs-technologie, die den kontaktlosen Austausch von Daten per Funk ermöglicht. Über eine Strecke von wenigen Zentimetern können mit Hilfe der Technologie Informationen übertragen werden. Bisher wird NFC zum Beispiel im bargeldlosen Zahlungsverkehr oder zur Zugangskontrolle und Authentifizierung verwendet. Momentan funktioniert die Technologie mit den meisten Android- und Windows-Geräten. Bei Geräten von Apple ist die NFCTechnologie bisher nur im Zusammenhang mit dem internen Bezahlsystem Apple Pay nutzbar.

Nähere Informationen sowie Bild- und Filmmaterial finden Sie im Internet unter
www.otto.de/unternehmen.

Teilen

Medienkontakt

Frank Surholt, +49 (0) 40 64 61-8065
E-Mail: frank.surholt@otto.de
Nick Marten, +49 (0) 40 6461-4336
E-Mail: nick.marten@otto.de 

 

Pressematerial

 

Teilen